Aktuelle Bühnenprogramme

Alina Lieske

1. "DIVA BERLIN"

Hier ist Berlin nicht die Metropole, besungen in Berliner Liedern, sondern ein Zustand, eine Überzeugung, eine Biographie. Alina Lieske wirft einen sehr persönlichen Blick auf ihre Heimatstadt - kritisch und zärtlich zugleich, ausgedrückt in mitreißenden, melodiösen songs und in Geschichten, die dem Humor und der Gewalt(igkeit) dieser Stadt gleichermaßen gerecht werden. Ein Abend voller Musik und Geschichten.
Ein Muss für Berlinliebhaber und solche, die es niemals sein werden, vor allem aber für Menschen; die sich von einer großen Stimme in Welten entführen lassen wollen, die über Städtegrenzen hinaus gehen. Wer Alina Lieske kennt wird auch dieses Mal einen Abend der besonderen Art erwarten - zu Recht!

2. "Flügelschläge"

Alina Lieske sitzt am Flügel und singt. Warm, kraftvoll, beeindruckend wandelbar. Und dabei entstehen die wunderbaren Geschichten, die wir von ihr kennen: Über zartes Beben von Schmetterlingsflügeln und nervöses Flattern hin zu kraftvollem Flügelschwingen, Gleitflügen und Abstürzen.

Jazzig, soulig, deutsch und englisch sind die songs von Alina Lieske. Niemals kalt. Immer authentisch. Ein ganz besonderes Konzerterlebnis.

"...Charisma und eine umwerfende Stimmgewalt über vier Oktaven, virtuos changiert sie zwischen sinnlich-bluesigen Tiefen und mädchenhaft-klarem Sopran, ihre Improvisationen sind facettenreich und spartenübergreifend. Eine Gänsehaut produzierende Power-Stimme, in melodiöse Arrangements gegossen."
(Badische Zeitung vom 11.4.2006)

alina lieske wurde bekannt durch Theater- und Musiktheaterproduktionen u.a. am Maxim Gorki Theater ("Ghetto", "Der Freischütz"), Theater des Westens ("Cyrano"), der Neuköllner Oper ("Blume von Hawaii"), durch Film- und Fernsehproduktionen sowie ihre Soloabende "Bei mir bist Du schön", "Between the lines" und "Wenn es still wird im Lärm".

Die Berlinerin, die bereits mit 14 neben Konstantin Wecker und Spliff auf der Berliner Waldbühne stand und als Zwanzigjährige Deutschland im "Golden Kite World Song Festival" in Malaysia vertrat, komponiert und textet bereits seit ihrer Kindheit.

3. "Wenn es still wird im Lärm"

In diesem Soloabend präsentiert die Berlinerin allein am Klavier vorwiegend deutschsprachige Kompositionen. Die melodiösen, ausdrucksstarken Lieder und die scharfsinnigen, atmosphärisch dichten Texte sind alina lieskes Liebeserklärung an Menschen, die "still wurden, als es in ihnen tobte", die "zu lange und in der falschen Klangfarbe lachen" und/oder die "das Leben aufschieben, bis es sie erwischt".
Die Sängerin mit der einzigartigen, kraftvollen Stimme steht hier im Vordergrund, unterstützt von der Schauspielerin, Autorin und Musikerin. Über vier Oktaven entführt sie uns in ihre Welt: Ohne Netz, aber mit Gefühl, Humor, Intelligenz und einer wunderbaren Portion Weiblichkeit.

4. Konzerte mit eigenen Songs, aber auch Jazzstandards (Duo, Trio, Quartett)